Warning: Constant WP_MEMORY_LIMIT already defined in /home/.sites/338/site2488481/web/wp-config.php on line 125 TCM Tipps Juni 2021 | Ina Diolosa

Liebe LeserInnen, Freunde und SchülerInnen,

Birkenblätter

Wusstest du schon, dass Birkenblätter mehr als nur harntreibend wirken?

Birkenblätter erreichen Niere, Blase, das Gewebe und die Leber.

Mit einem Birkenblätter Tee kann man nicht nur das Gewebe und die Gelenke, sondern auch das Blut entfeuchten und reinigen.

Meist erhalten Birkenblätter zwar nur eine ministerielle oder botschaftliche Aufgabe innerhalb eines Kräutertees, aber bereits alleinig können Birkenblätter die Cholesterinwerte senken, erhöhten Harnsäurewerten entgegenwirken, erhöhten Blutdruck positiv beeinflussen und Arteriosklerose vorbeugen.

Zudem sollten Birkenblätter in keinem Rezept bei Übergewicht in Kombination mit erhöhten Zuckerwerten fehlen.

Wir dürfen auch an Birkenblätter denken, wenn wir einen Tee zum Impfstoff Ausgleich erstellen. Dann jedoch nicht alleinig, aber mit Kräutern wie Brennnessel, Mäusedorn und je nach Konstitution, auch kälteren bitteren Kräutern kombiniert.

Impfung

Vor und nach einer Impfung ist es vor allem wichtig, auf alle Bluterhitzenden Speisen und Getränke zu verzichten, das Blut zu reinigen und die Harnwege zu öffnen um den Toxinen ein Tor nach außen zu geben.

Idealerweise sollte man bereits 3 Tage vor der Impfung, bis mindestens 9 Tage nach der Impfung auf Alkohol, scharfe Gewürze und tierisches Eiweiß verzichten.

Reis wäre das zu bevorzugende Getreide und es ist wichtig in dieser Zeit viel Gemüse, Algen, Salate und Kohl zu essen.

Hast du bereits mein youtube Kurzvideo zum Thema Ernährung und Impfen gesehen?

Ich freue mich auch ganz besonders darüber, das neue ergänzte und erweiterte Nahrungsmittelposter: „Kochen nach den Fünf Wandlungsphasen“ anzukündigen.

Dieses kannst du ganz unkompliziert direkt bei mir bestellen.

Ina Diolosa

TCM und Heilkräuter TV

Gespräche aus dem Pfauensalon mit Ina und Sue

Inas TCM Channel

X