+43 664 210 19 81 ina@inadiolosa.com

Hier können Sie sich zu meinem Newsletter anmelden!

Monatstipp Februar 2020

Metall Yang Ratten Jahr

Liebe Leser, Freunde und Schüler,

Mit diesem Ratten Jahr hat ein neuer 12-Jahreszyklus begonnen, der uns viel Aufschwung, Antrieb, Energie und Kraft für neue Unternehmungen schenken wird.

Die Ratte ist dem Holz Element zugeordnet und ihr Organ ist die Gallenblase.

Das Hexagramm des Jahres (Hex 42), besteht aus zwei Holz Trigrammen und dadurch sind wir nicht nur mit einer Fülle in der Gallenblase, sondern auch mit einer starken Leber Energie konfrontiert.

Sehr positiv, um Neues in Angriff zu nehmen und Unternehmungen zu starten!

Die Jahres Energie ist mit dem erwachenden Frühling und der Kraft der aufgehenden Sonne vergleichbar!

Wenn man das Hexagramm 42 „Die Mehrung“ jedoch genauer betrachtet, zeigt sich, dass eine doppelte Erde Komponente im inneren des Hexagrammes verborgen liegt.

Dies ergiebt, dass dieses Jahr eine erhöhte Anfälligkeit für Nässe und Schleim Hitze Problematik in Leber und Gallenblase mit sich bringt.

Mögliche Anfälligkeiten:

  • Migräne und Kopfschmerz
  • Schwindel
  • Ohrgeräusche
  • Bluthochdruck
  • Übelkeit
  • Augen Entzündung

Für Frauen im Besonderen eine verstärkte Anfälligkeit zu PMS im Sinne von

  • Brustschmerzen
  • Reizbarkeit vor der Menstruation
  • verstärkte Regelschmerzen

Durch den Metall Yang Einfluss weißt dieses Jahr ebenfalls auf eine erhöhte Gefahr von

  • Wind Hitze Angriff und
  • Infektionskrankheiten

Um sich vor diesen astrologischen Einflüssen zu schützen, empfehle ich unbedingt

eine Frühjahrskur zu machen! (sobald das Wetter etwas wärmer wird) um die angesammelte Feuchte Hitze des Winters auszuleiten!

Verzicht auf bzw. Achtung mit:

  • Gebratenen und Frittierten Speisen
  • Scharf heiß: Alkohol
  • Knoblauch (vor allem gebratenen)
  • Lauch, Zwiebeln
  • Geschmolzenem Käse
  • Schweinefleisch und Wurst
  • Milchkaffee und Cappuccino
  • Schlagobers und Kochen mit Creme Fraiche bzw. Rahm

Kochmethode des Jahres:

  • Dämpfen (Dampfgarer)
  • Aber auch Kochen, Blanchieren, Pochieren

Zu bevorzugen:

  • Bitterstoffe: Blattsalate in jeder Form, Löwenzahn, Artischocken
  • Blattsalate wie Radicchio, Chicoree und Endivien können jedoch auch gedünstet, gedämpft, blanchiert oder einer Suppe beigefügt werden, damit das Qi der Mitte nicht verletzt wird!
  • Viele Gemüse grundsätzlich
  • Scharf kühlende Gemüse im Besonderen: Radieschen, weißer Rettich, Meerettich/Kren, Kresse und Sellerie
  • Rote Beete und Blattspinat
  • Grüntee
  • Wenn Kaffee dann als Espresso oder schwarz

Kräuter des Jahres:

  • Chrysanthemenblüten
  • Pfefferminze
  • Schafgarbe
  • Brunelle
  • Löwenzahn (bei Feuer Zuständen auch Enzian)
  • Schafgarbe

Da in diesem Metall Ratten Jahr eine heftige und aufsteigende Yang Energie dominiert, sollte unbedingt das Yin geschützt werden!

Bei Kräutern denken wir somit auch an:

  • Zinnkraut
  • Lungenkraut

Mein Tipp des Jahres ist, diese Energie des Aufschwungs und Neustarts zwar voll zu nutzen, aber unbedingt auch Zeiten der Ruhe einplanen und auf ausreichenden Schlaf  und Raum für Hobbys, Familie, Freunde und Urlaub achten!

Zudem ist körperliche Bewegung die beste Medizin um eine Fülle im Holz Element auszugleichen!

Also los……….

Herzlichst

Eure Ina

TCM rund um die Frau – Weiterbildungszyklus mit Ina Diolosa Kaum eine Heilkunst ist frauenheilkundlich so differenziert und präzise wie die Chinesische Medizin.

Hier geht’s zu den aktuellen Terminen

Monatstipp März 2019

Frühjahrskur
Der Monat-Tipp aus Sicht der TCM-Ernährung

Der Frühling offenbart sich langsam und es wäre bald der ideale Moment an eine Frühjahrskur zu denken!

Die Nässe Hitze, die sich über die kalten Winterwochen in unserem Körper angesammelt hat, sollte nun ausgeleitet werden um unseren Organismus auf die kommende warme Jahreszeit vorzubereiten.

Wir leiten Feuchte Hitze mit bitter kalten Kräutern aus und der beste Zeitpunkt macht sich ganz automatisch durch den wachsenden Löwenzahn bemerkbar!

Aber Achtung, bitte warten, bis auch die Nachttemperaturen etwas steigen!

Zudem ist bitter-kalt als Frühjahrskur nur für Fleischesser und Personen mit warmen Füßen geeignet!

Ansonsten sollte die Kur individuell angepasst werden.

Geschmack: bitter, süß

Organbezug: Leber, Galle, Lunge, Haut, Brustwarze, Augen, Xue Fen, ZNS

Wirkung: entgiftend, antitoxisch, Feuer Toxine ausleitend / Fieber senkend / Leber und Gallenblasen Feuchte Hitze ausleitend / Blasen und Nieren Feuchte Hitze ausleitend / Haut Feuchte Hitze ausleitend / Diurese anregend

Thermik: kalt

Indikation: Frühjahrskur um die Feuchte Hitze des Winters auszuleiten / Lungenentzündung / Verschleimte Lunge: gelber Auswurf / Hohes Fieber / Blasenentzündung / Hepatitis aus Fülle / Herpes genitalis und labialis / Krebs: LU, GB, LE / Mastitis / Prostatitis

TCM rund um die Frau – Weiterbildungszyklus mit Ina Diolosa Kaum eine Heilkunst ist frauenheilkundlich so differenziert und präzise wie die Chinesische Medizin.

Hier geht’s zu den aktuellen Terminen

Monatstipp Dezember 2018

Rund um die Frau
Der Dezember-Tipp aus Sicht der TCM-Ernährung

Weihnachtszeit – fröhliche Zeit?

So sollte es sein! Jedoch strudeln die meisten von uns im Stress der vielen Vorbereitungen. Zudem sind die Tage sehr kurz und das Fehlen des Lichtes (YANG) kann unser Gemüt etwas trüben und uns sentimental (YIN) verstimmen.

Mein Tipp läge in Entspannung und Verdauungsunterstützendem, denn wir greifen gerade dann einmal zu oft in die Dose mit den Weihnachts Leckereien und Schokoladen wenn wir uns angespannt fühlen.

Tee gegen Völlegefühl und Übelkeit:

06g Kardamon

06g frischer Ingwer

06g Orangenschale

12g Fenchel

Glühwein und Punsch sind etwas ganz Wundervolles für kalte Tage!

Am besten selbst gemacht mit gutem Wein gekocht, damit der Kopf nicht schmerzt, wenn wir ein Gläschen zu viel davon trinken!

Entspannung im Weihnachtstrubel

Ein heißes Bad mit Rosenblüten und Lavendel

TCM rund um die Frau – Weiterbildungszyklus mit Ina Diolosa
Kaum eine Heilkunst ist frauenheilkundlich so differenziert und präzise wie die Chinesische Medizin.

Hier geht’s zu den aktuellen Terminen

X